GTU - Geothermie Unterschleißheim AG

Meilensteine

Meilenstein
Ende 1998

Idee zur Realisierung eines Geothermieprojektes

19.01.1999

Einstimmiger Beschluß des UVA zur Weiterverfolgung des Projektes

22.07.1999

Einstimmiger Beschluß des Gemeinderates zur Umsetzung des Projektes aufgrund positiver Machbarkeitsstudie

09.12.1999

Entscheidung Gemeinderat zur Gründung einer nicht börsennotierten Aktiengesellschaft

01.03.2000

Beschluss Gemeinderat zur Beauftragung des Büros MCG GmbH als Projektsteuerer

03.07.2000

Notarielle Gründung der Projektgesellschaft GTU Geothermie Unterschleißheim AG und umgehende Aufnahme der Geschäftstätigkeit

01.08.2000

Vergabe der Planungsleistungen und des Anlagenbetriebs (nach EU - weiter Ausschreibung)

Ende Oktober 2000

Vorliegen der Ergebnisse der Vorplanungen

Seit Juli 2000

Kontinuierliche Kundenakquise

Mitte Januar 2001

Ausschreibung der Bohrarbeiten

22. Januar 2001

Abschluss des ersten Wärmelieferungsvertrags mit privatem Wärmekunden

16. Nov. 2001

Vergabe der Bohrarbeiten

19. Dez. 2001

Spatenstich

28. Januar 2002

Beginn der Förderbohrung TH1 im Valentinspark

12. Juni 2002

Feststellung der Fündigkeit Förderbohrung TH1 im Valentinspark

02. Oktober 2002

Beginn der Reinjektionsbohrung TH2 Kreuzstraße

04. November 2002

Baubeginn der Energiezentrale

01. Dezember 2002

Aufbau Fernwärmenetz

01. Dezember 2002

Aufbau Fernwärmenetz

12. Dezember 2002

Feststellung der Fündigkeit für Reinjektionsbohrung TH2

28. Juli 2003

Inbetriebnahme der Energiezentrale mit erstmaliger Versorgung des städtischen Freizeitbades Aquariush

August 2003

sukzessiver Anschluß weiterer Wärmekunden der 1. Ausbaustufe (27 MW)

bis spätestens 2005

Endausbaustufe (33 MW) bis spätestens 2005 mit Erweiterung der Energiezentrale

Ende 2007

27 MW Anschlussleistung