Anlass des Wettbewerbs

Die Stadt Unterschleißheim entwickelte sich in den letzten Jahrzehnten zu einem wichtigen Wohn- und Gewerbestandort im Landkreis München. Die Lage nördlich von München, eine der wirtschaftlich stärksten und attraktivsten Städte Deutschlands, und die unmittelbare Nachbarschaft zum Münchner Flughafen macht Unterschleißheim zu einem wichtigen Wirtschaftsstandort in der Region.
Das Gesamtareal aus Isar-Amper-Zentrum (IAZ), Hotel, Postgebäude, Rathaus und weiteren Wohn- und Geschäftshäusern wurde Anfang der 1980er Jahre entwickelt. Aufgrund der sehr heterogenen Eigentümerstrukturen konnte das Gesamtareal nicht adäquat auf den Wandel im Einzelhandel und den Sanierungsbedarf der letzten Jahrzehnte reagieren und litt somit mehr und mehr unter einem starken „Downgrading“ und zahlreichen Leerständen.
Inzwischen befinden sich die Gebäude im Wettbewerbsumgriff in der Hand von zwei privaten Eigentümern, wodurch die Möglichkeit einer grundlegenden Neustrukturierung zu einem zeitgemäßen Stadtzentrum mit vielfältigen Nutzungen gegeben ist.