Sternsinger spenden Segen für Rathaus

Donnerstag, 11. Januar 2018

Erster Bürgermeister C. Böck mit den Sternsingern der Pfarrei St. Ulrich

Mit Weihrauch, Gesang und dem Segen für das neue Jahr besuchten die Sternsinger das Unterschleißheimer Rathaus. Seit dem 02. Januar waren die Sternsinger trotz Sturm und Regen fleißig in Unterschleißheim unterwegs, um ihren Segen zu verbreiten. Auch im Rathaus wartete Erster Bürgermeister Christoph Böck auf den traditionellen Segensspruch „Christus mansionem benedicat - Christus segne dieses Haus."

Die Sternsinger der Pfarrei St.-Ulrich segnen aber nicht nur feierlich die Häuser in Unterschleißheim, sondern sammeln auch Spenden für einen guten Zweck. In diesem Jahr beschäftigt sich die Sternsingeraktion mit Kinderarbeit, die zum Beispiel in Indien aber auch in anderen Ländern noch weit verbreitet ist. Hier einen Beitrag unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!“ zu leisten, ist den Sternsingern ein wichtiges Anliegen.
Christoph Böck bedankte sich bei den Sternsingern für Ihren Einsatz und den Segen für das Rathaus und seine Mitarbeiter und überreichte im Namen der Stadt eine Spende für die Sammlung sowie eine süße Stärkung für die engagierten Kinder.