Nächste Runde der Öffentlichkeitsbeteiligung am 13.09.2019 - Kooperative Planungswerkstatt zum Neuen Wohnviertel an der Alfred-Nobel-Straße in Unterschleißheim

Donnerstag, 29. August 2019

Liebe Unterschleißheimerinnen und Unterschleißheimer,

am 13.09.2019 findet mit der kooperativen Planungswerkstatt die nächste Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung zum Neuen Wohnviertel auf dem ehemaligen Siemensparkplatz statt.

Die Veranstaltung findet in drei Teilen statt:

Im ersten Teil wird ein ausgewählter Kreis von maximal 50 Personen auf Grundlage der bisherigen Beteiligungsergebnisse aktiv und qualitativ an den Planungen weiterarbeiten, wofür Teilnehmerinnen und Teilnehmer gesucht werden.
Im zweiten Teil sind alle Bürgerinnen und Bürger dazu eingeladen, sich über die bisherigen Beteiligungsergebnisse und die Ergebnisse der Planungswerkstatt zu informieren. Abschließend sollen unterschiedliche Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Verwaltung, Interessenverbänden, Bürgerschaft und Planungsverantwortlichen das Projekt in einer öffentlichen Podiumsdiskussion aus verschiedenen Perspektiven beleuchten.

Ablauf und Programm:

Datum: 13.09.2019

Ort: Bürgerhaus, Rathausplatz 1, Unterschleißheim

Ablauf:
17.00 - 20.00 Uhr: kooperative Planungswerkstatt mit aktiver Beteiligung in kleinen Themengruppen (Teilnahme aufgrund Bewerbung und persönlicher Einladung)

19.30 - 20.00 Uhr: Öffentliche Ausstellung "Ergebnisse aus der Online-Beteiligung und Antworten der Planerinnen und Planer" (diese sind rechtzeitig vorher online zugänglich)

20.00 - 21.00 Uhr: Öffentliche Vorstellung der Ergebnisse der kooperativen Planungswerkstatt

21.00 - 22.00 Uhr: Öffentliche Podiumsdiskussion zum Projekt

Wie wird die Gruppe der Planungswerkstatt zusammengestellt und warum muss man sich bewerben?
Nachdem bei der Auftakt-Veranstaltung am 19.07.2019 und in der Online-Beteiligung alle Bürgerinnen und Bürger Unterschleißheims die Möglichkeit hatten, ihre individuelle Meinung zum Projekt abzugeben, möchten wir nun in einen qualitativen Arbeitsworkshop gehen. Hierzu sind zwei Voraussetzungen nötig:

1. die Arbeitsgruppe darf nicht zu groß sein (maximal 50 Personen)
 
2. die Gruppe muss die unterschiedlichen Menschen Unterschleißheims und deren Bedürfnisse repräsentieren.


Deshalb wird sich die Gruppe wie folgt zusammensetzen:

• ein Teil der Teilnehmerinnen und Teilnehmer wird von Vertreterinnen und Vertretern unterschiedlicher Organisationen, Verbänden und Beiräten gestellt, die bereits von Berufswegen oder ehrenamtlich unterschiedliche Bevölkerungsgruppen repräsentieren.
• ein Teil wird per Zufallsverfahren aus dem Melderegister ausgewählt und persönlich eingeladen, um einen Querschnitt der Unterschleißheimer Bevölkerung zu erreichen.
• ein Teil wird auf der Grundlage persönlicher Bewerbungen eingeladen, um eine möglichst engagierte und gleichzeitig heterogene Gruppe zusammenzustellen.

Wie wird aus den Bewerbungen ausgewählt?

Je nach Anzahl der Bewerbungen muss eine Auswahl getroffen werden. Auch hier soll eine möglichst heterogene Gruppe hinsichtlich Alter, Geschlecht, Wohnort in Unterschleißheim und der Motivation zur Teilnahme entstehen. Je nach Anzahl und Heterogenität der Bewerbungen wird hier eine Mischung aus einer Zufallsauswahl und einer Auswahl nach bestimmten Kriterien stattfinden.

Sie haben Lust an der Planungswerkstatt zum Neuen Wohnviertel aktiv teilzunehmen und Ihre Mitbürgerinnen und Mitbürger bei der Ausgestaltung der Planung zu vertreten? Dann bewerben Sie bis zum 01.09.2019 für die Teilnahme!

Für die Bewerbung haben Sie folgende Möglichkeiten:

1. Bewerben Sie sich online unter www.wohnviertel.mitsprechen.com/planungswerkstatt oder scannen Sie den QR-Code ein.


2. Füllen Sie das Bewerbungsformular aus und senden Sie es an:
Planungswerkstatt
Emmy-Noether-Ring 18
85716 Unterschleißheim

Von Mo – Fr können Sie das Formular während den üblichen Geschäftszeiten natürlich auch persönlich einwerfen.
Sollten sich mehrere Personen aus Ihrem Haushalt bewerben wollen, kopieren Sie bitte das Formular oder schreiben Sie die entsprechenden Angaben auf ein eigenes Blatt.

Hinweis zum Datenschutz:

Die abgefragten Daten dienen uns lediglich dazu, die Teilnehmer auszuwählen und Sie bei erfolgreicher Auswahl kontaktieren zu können. Ihre Daten werden unmittelbar nach dem Auswahlverfahren wieder gelöscht.

Teilnahmeschluss für die Bewerbung ist der 01.09.2019.

Machen Sie mit!  


Anmeldeformular

Pressemitteilung als PDF