Oktoberfestumzug 2019 - Unterschleißheim zieht auf der Wiesn ein

Mittwoch, 02. Oktober 2019

Erster Bürgermeister Christoph Böck mit Frau Petra Böck und Dirigent und Marketenderin der Stadtkapelle Unterschleißheim beim traditionellen Trachten- und Schützenzug beim Oktoberfest

Ein echtes Wiesnhighlight und das bereits seit 1950: der traditionelle Trachten- und Schützenzug! Seit 79 Jahren ziehen am ersten Wiesnsonntagvormittag unzählige traditionell gewandete Schützenvereine, historische Trachtengruppen, schwungvolle Musikkapellen und wendige Fahnenschwinger von der Maximilianstraße über den Stachus bis hin zur Theresienwiese. Genaue Beobachter des diesjährigen farbenprächtigen Spektakels, die sich am Sonntag, dem 22. September 2019, an den Straßenrändern gut platziert hatten, konnten dabei nicht nur die Stadtkapelle Unterschleißheim entdecken, die mit ihrem Können ein Stück Unterschleißheimer Tradition auf die Theresienwiese trug. Mitten unter den Trachtlerinnen und Trachtlern befand sich auch Erster Bürgermeister Böck, der beim Isargau Bayerischer Heimat- und Volkstrachtenvereine e. V. mit dem örtlichen Heimat- und Trachtenverein Würmbachtaler Lohhof e. V. mitmarschierte.  Als engagierte Vereinsmitglieder schritten er und Ehefrau Petra Böck in der grün-weißen Tracht der Würmbachtaler im Takt der bayerischen Volksmusik durch die Münchner Innenstadt bis zum Festplatz. Dort trafen sich dann alle miteinander zur zünftigen Stärkung auf der Wiesn nach dem immerhin sieben Kilometer langen Umzug. Ein herzliches Dankeschön und großes Lob an die beiden Vereine für die mehr als würdige Vertretung Unterschleißheims auf dem Oktoberfest!