Sternsinger spenden Segen für Rathaus

Donnerstag, 03. Januar 2019

Erster Bürgermeister C. Böck mit den Sternsingern der Pfarrei St. Ulrich

Mit Weihrauch, Gesang und dem Segen für das neue Jahr besuchten die Sternsinger das Unterschleißheimer Rathaus. Die Sternsingeraktion ist die weltweit größte Wohltätigkeitsaktion von Kindern für Kinder. Auch im Rathaus wartete Erster Bürgermeister Christoph Böck am 03. Januar 2019 auf die Kinder und ihren traditionellen Segensspruch „Christus mansionem benedicat - Christus segne dieses Haus."

Die Sternsinger der Pfarrei St.-Ulrich und St. Korbinian segnen aber nicht nur feierlich die Häuser in Unterschleißheim, sondern sammeln auch Spenden für einen guten Zweck. Die Sternsinger haben seit 1959 bereits eine Milliarde Euro für Kinder in Not gesammelt. Im Mittelpunkt der Aktion „Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit“ stehen in diesem Jahr die weltweit 165 Millionen Kinder mit Behinderung. Die Sternsinger setzen sich dafür ein, dass Kinder mit Behinderung einen gleichberechtigten Platz in der Gesellschaft erhalten, Diskriminierungen abgebaut und Misshandlungen vorgebeugt werden.
Christoph Böck bedankte sich bei den Sternsingern für Ihren Einsatz und den Segen für das Rathaus und seine Mitarbeiter und überreichte im Namen der Stadt eine Spende für die Sammlung sowie eine süße Stärkung für die engagierten Kinder.