Barrierefreier Ausbau Bahnhöfe

Alle drei Zugänge zu den Bahnhöfen – also beide Zugänge in Unterschleißheim an der Bergl-/ St. Benedikt-Straße und der Le-Crés-Brücke sowie der am Bahnhof Lohhof - werden barrierefrei ausgebaut.


  • Bauherr für den Bahnhof Unterschleißheim Süd (Le-Crés-Brücke) und den Bahnhof Lohhof ist die DB Station & Service AG.
  • Der Umbau im Bereich Unterschleißheim Nord (Berglstraße/ St. Benedikt-Straße) ist eine Baumaßnahme der Stadt Unterschleißheim.

Nach Abschluss der Maßnahmen erwarten die S-Bahn-Nutzer Bahnsteige, die bequem für mobilitätseingeschränkte Personen über Aufzüge erreichbar und mit überdachten Wartebereichen ausgestattet sein werden. Zudem können S-Bahn-Nutzer künftig durch die Anhebung der Bahnsteige höhengleich in die Züge einsteigen.

Auch die Abstellmöglichkeiten für Fahrräder werden im Rahmen dieser Maßnahme wesentlich verbessert. Kombiniert wird mit diesem Vorhaben auch die Gleiserneuerung auf der Strecke von Feldmoching bis Eching.


Die gesamte Bauzeit für den barrierefreien Ausbau ist vom 01. Februar 2018 bis voraussichtlich April 2019 geplant.




Hier
finden Sie aktuelle Pressemitteilungen und Informationen:

  • Feb 22

    Wegen barrierefreiem Ausbau der S-Bahnhöfe: 60-Minuten-Takt und Schienenersatzverkehr auf Linie S1

    Im Zuge der Arbeiten zum barrierefreien Ausbau der S-Bahn kommt es an den Wochenenden vom 02.03. bis zum 05.03. sowie vom 09.03. bis zum 12.03. zu Änderungen im S-Bahnverkehr der Linie S1 zwischen Feldmoching und Freising/Flughafen.

    In beiden Richtungen verkehrt die S1 in diesen Zeiträumen tagsüber an den Samstagen und Sonntagen nur noch einmal stündlich. Zusätzlich kommen Busse für den Schienenersatzverkehr zum Einsatz.

    Der 60-Minutentakt beginnt in Richtung Freising/Flughafen am Samstag um 5:27 Uhr in Unterschleißheim bzw. um 5:29 Uhr in Lohhof und in Richtung München um 5:12 Uhr bzw. 5:10 Uhr. Die Busse des Schienenersatzverkehrs halten ebenfalls im Stundenrhythmus ab 6:03 Uhr bzw. 6:09 Uhr in Richtung Freising/Flughafen und ab 6:57 Uhr bzw. 6:51 Uhr in Richtung München.

    Nach ca. 0:30 Uhr beginnt der übliche Nachtrhythmus der Linie, wobei es noch zu vereinzelten Ausfällen kommt. Bereits freitags und in den Nächten auf Samstag kommt es ab 21:50 zu Ausfällen einiger Züge.

    Weitere Informationen sowie den ausführlichen Fahrplan finden Sie unter www.s-bahn-muenchen.de/baustellen sowie an den Aushängen an den Bahnhöfen.

    Die Haltestellen für den Ersatzverkehr sind in Unterschleißheim die Siriusstraße und in Lohhof die Südliche Ingolstädter Straße.

    In den Nächten enden und beginnen die Züge zusätzlich wegen der Arbeiten auf der Stammstrecke nur am Hauptbahnhof und verkehren zwischen dort und der Station Moosach ohne Halt.

  • Feb 15

    Barrierefreier Ausbau der S-Bahnhöfe: Bitte beachten Sie die Beschilderungen an den Park & Ride-Parkplätzen

    Die Arbeiten für den barrierefreien Ausbau der S-Bahnhöfe Unterschleißheim und Lohhof haben begonnen. Die Vorbereitungen an den drei S-Bahnzugängen laufen auf Hochtouren und haben leider zum Teil umfangreiche Einschränkungen zur Folge.

    S-Bahnhof Lohhof
    Am S-Bahnhof Lohhof muss die Baustelleneinrichtung für die Arbeiten der Deutschen Bahn aus Platzgründen auf dem Gelände des Park & Ride-Parkplatzes erfolgen. Die Baufirma kann hier für ihre Baustelle bis voraussichtlich Herbst 2018 auf alle Parkplätze zugreifen. Die Fahrradabstellanlage im Norden musste ersatzlos entfernt werden. Im Süden stehen die Abstellplätze entlang des Hollerner Weges und die neue errichtete Doppelstockparkanlage zur Verfügung. Bitte beachten Sie die jeweiligen Ausschilderungen der Deutschen Bahn und der Baufirmen. Die Unterführung bleibt durchgehend zugänglich, wenngleich es zu kleinen Behinderungen kommen kann.

    S-Bahnhof Unterschleißheim (Süd) – Zugang an der Le Crés Brücke
    Zur Herstellung eines barrierefreien Zugangs zur Unterführung und den S-Bahngleisen werden die Flächen der Park & Ride-Anlage östlich und westlich der S-Bahnhaltestelle Unterschleißheim für die gesamte Zeit der Baumaßnahme benötigt. Bitte beachten Sie auch hier die Ausschilderungen, da sich die Baustelleneinrichtungen je nach Notwendigkeit in ihrem Ausmaß verändern können.
    Weiterhin werden auf der Westseite des S-Bahnhofes (Richtung Pater-Kolbe-Straße) die Fahrradabstellanlagen versetzt. Ein Teil der Fahrradabstellanlagen muss wegen der Baustelleneinrichtung ersatzlos entfallen. Die Taxi- und Behindertenstellplätze auf der Ostseite der Park & Ride-Anlage bleiben bestehen, ebenso die vorhandene E-Ladestation und die CarSharing-Parkplätze. Sobald es der Bauablauf möglich macht, werden Teile der Park & Ride-Flächen wieder für die Benutzung freigegeben.

    Solange die Unterführung an der Berglstraße / St.-Benedikt-Straße gesperrt ist, ist die Unterführung an der Le-Crés-Brücke offen.

    Lediglich in der Sperrpause, in der keine S-Bahn verkehrt (vom 28.07. bis 10.09.2018) sind beide Unterführungen gesperrt. Zur Querung der Bahnlinie bietet sich dann die Le-Crés-Brücke und die Unterführung an der Raiffeisenstraße an. Darüber hinaus bemüht sich die Stadt, um weitere Angebote zur Querung der Bahnlinie zu schaffen.

    S-Bahnhof Unterschleißheim (Nord) – Zugang St.-Benedikt-Straße / Berglstraße
    Für die Arbeiten an der Unterführung und dem Bahnsteigzugang in Höhe St.-Benedikt-Straße / Berglstraße wird die Berglstraße ab St.-Ulrich-Straße und St.-Benedikt-Straße ab Hausnummer 10 bzw. 15 bis zum 30.11.2018 für den Gesamtverkehr gesperrt. Die Anlieger der St. Benedikt-Straße und der Berglstraße können während dieser Zeit ihre Zufahrten erreichen, die betreffenden Bereiche wurden mit „Anlieger frei“ ausgewiesen. Die Personenunterführung  ist gesperrt und wird voraussichtlich Mitte September 2018 wieder geöffnet. Bitte weichen Sie für den Zugang zur S-Bahn und zur Querung der Bahnlinie auf die Unterführung am Aufgang Süd, in Höhe der Le Crés Brücke aus. Eine entsprechende Beschilderung für Fußgänger wurde angebracht.

    Bitte beachten Sie, dass während der gesamten Bauzeit der Linienverkehr des ÖPNV weiterhin die Haltestellen wie gewohnt anfährt.  Die Stadt empfiehlt allen Nutzern der S-Bahn, die die Bahnhöfe nicht fußläufig erreichen können, auf die Buslinien umzusteigen. Bitte beachten Sie, dass die Parkplätze für PKW und Fahrräder bis zum Ende der Umbauarbeiten aufgrund der belegten Flächen für die Baustellen nicht in dem gewohnten Umfang zur Verfügung stehen können. Dennoch sind alle Baubeteiligten bemüht, die Einschränkungen so geringfügig wie möglich zu halten.

  • Feb 15

    Spatenstich an der Berglstraße: Barrierefreier Ausbau der S-Bahnhöfe startet

    Spatenstich für den barrierefreien Ausbau: Erster Bürgermeister Christoph Böck (2.v.r.) mit dem Planungsteam v.l.n.r.: Armin Bernhardt (Konstruktionsgruppe Bauen AG), Anja Pohl (Stadt), Thomas Zelenka (Fa. Wadle Bau), Arnold Tallavania (Landschaftsarchitekt).

    Schon seit einiger Zeit laufen die Vorbereitungen für den barrierefreien Ausbau der S-Bahnhöfe in Unterschleißheim. In der vergangenen Woche fiel jetzt endgültig der Startschuss für den Teil des Ausbaus, den die Stadt betreibt. Dies betrifft den Umbau der Unterführung und des Bahnsteigzugangs an der Berglstraße am S-Bahnhof Unterschleißheim (Nord). Zum Spatenstich kam das Planungsteam der Stadt zusammen mit Erstem Bürgermeister Christoph Böck zur Baustelle am nördlichen Zugang des Bahnhofs. Die neuen Rampen am nördlichen Bahnhofszugang werden voraussichtlich im Oktober 2018 nutzbar sein, die Aufzüge dann zum Ende des Jahres.

    Für den Ausbau der Unterführung an der Le Crès Brücke sowie den Bahnhof Lohhof ist die Deutsche Bahn zuständig. Der gesamte barrierefreie Ausbau mit den landschaftspflegerischen Maßnahmen wird voraussichtlich bis April 2019 dauern. Die Stadt steuert zu dem Projekt etwa 11 Millionen Euro bei. Er umfasst neben den neuen Rampen und Aufzügen eine teilweise Überdachung der Wartebereiche und eine Angleichung der Bahnsteige an die Einstiegshöhe der Bahnen. Das Vorhaben findet zeitgleich mit einer Gleiserneuerung durch die Deutsche Bahn zwischen Feldmoching und Neufahrn statt. Über wichtige Mitteilungen zum Ausbau werden wir Sie künftig unter einer eigenen Rubrik auf unseren Stadtseiten informieren. Zusätzlich finden Sie auf der Homepage der Stadt einen Button „Barrierefreier Ausbau“, wo wir alle wichtigen Informationen für Sie gesammelt haben.

  • Feb 08

    Schienenersatzverkehr auf S1 wegen Teilsperrung

    In der Nacht von Samstag, den 10.02., auf Sonntag, den 11.02., von 22:50 bis 0 Uhr sowie am Sonntag von 4:50 bis 0 Uhr kommt es zu einer Teilsperrung der S1 zwischen Neufahrn und Freising. In dieser Zeit wird von der Deutschen Bahn ein Schienenersatzverkehr angeboten. Zudem kommt es auf dem gleichen Abschnitt bis zum 16. März an unterschiedlichen Nächten immer wieder zu Teilsperrungen mit Schienenersatzverkehr. Welche Nächte betroffen sind und die Fahrtzeiten des Schienenersatzverkehrs finden Sie auf der Homepage der Deutschen Bahn unter

    http://www.s-bahn-muenchen.de/s_muenchen/view/fahrplan/bauarbeiten_s1.shtml

  • Feb 02

    Baustelleneinrichtung für barrierefreien Ausbau - Straßensperrung in der Berglstraße und St.-Benedikt-Straße

    Für die Arbeiten an der Unterführung und dem Bahnsteigzugang in Höhe St.-Benedikt-Straße/Berglstraße wird die Berglstraße ab St.-Ulrich-Straße und St.-Benedikt-Straße ab Hausnummer 10 bzw. 15 vom 05.02.2018 bis 30.11.2018 für den Gesamtverkehr gesperrt.

    Die Anlieger der St.-Benedikt-Straße und der Berglstraße können während dieser Zeit ihre Zufahrten erreichen, die betreffenden Bereiche werden mit „Anlieger frei“ ausgewiesen. Die Unterführung wird ab dem 05.02.2018 gesperrt und voraussichtlich Mitte September 2018 wieder geöffnet.  Während dieser Zeit ist kein Durchgang für Fußgänger und Radfahrer möglich.

    Die Bahngleise können nur über den Zugang an der Le Crés Brücke erreicht werden, hierzu wird eine Umleitung ausgeschildert. Bitte beachten Sie auch, dass die Radabstellanlagen bereits komplett abgebaut wurden. Mit der Baustelleneinrichtung müssen auch die Park & Ride Parkplätze im Bereich St.-Benedikt-Straße entfallen.